Individuelle Förderung

Aktueller Flyer zur individuellen Förderung am KvG (PDF)

Unterstützende Förderung

Unterstützende Förderung in den Kernfächern

  • Lernmappen
    Kleine oder größere Lücken in den Kernfächern können fast in jeder Schülerbiographie auftreten. Dementsprechend muss ein unterstützendes System eine hohe Flexibilität ermöglichen. Die zur Verfügung stehenden Lernmappen mit einem eng gefassten thematischen Schwerpunkt sind für selbständiges Nacharbeiten konzipiert. Sie sind daher gut geeignet zur vertiefenden Übung, zum Nacharbeiten von versäumtem Unterrichtsstoff oder auch zur Vorbereitung auf eine Arbeit und fördern die Eigenverantwortung und die Selbstständigkeit der Schülerinnen und Schüler.
  • Trainingsgruppen in den Klassen 5 (2. Hlbj.) – 9
    Haben Schülerinnen und Schüler keine ausreichenden Grundlagen in einem der Kernfächer, um ihre Leistung durch selbständiges Arbeiten verbessern zu können, bieten wir ihnen kleine Trainingsgruppen an. In diesen Kursen helfen Fachkollegen den Kindern, die individuellen Defizite zu erkennen und auszugleichen.

Spezielle Trainingsangebote

  • Lerncoaching
    Leistungsversagen in mehreren Fächern gefährdet die Entwicklung eines gesunden Selbstbewusstseins und führt nicht selten zu dauerhaften Motivations- und Verhaltens-störungen. Oft liegt die Ursache in der mangelnden Fähigkeit der Schülerinnen und Schüler, vorausschauend und erfolgsorientiert zu planen und die Lernaufgaben in einen strukturierten Tagesablauf zu integrieren. Hier bieten erfahrene Kollegen den Schülern ein besonderes Lerncoaching an, um genau diese Fähigkeiten zu entwickeln.
  • Projekt „Mutig sein“

Einige Schülerinnen und Schüler können nicht ihr wahres Leistungsvermögen zeigen, weil sie „zu still sind“. Eine Rückmeldung wie „Die Schülerin/ Der Schüler müsste sich einfach mal mehr melden“ ist nicht hilfreich und wirkt eher demotivierend. In diesem Projekt unterstützen erfahrene Kolleginnen und Kollegen zurückhaltende Schülerinnen und Schüler bei ihrem Ziel, mutiger zu werden, umso besser zeigen zu können, was in ihnen steckt.

  • LRS-Trainingsprogramm
    Ausgeprägte Schwierigkeiten im Bereich der Rechtschreibung bzw. des Lesens können manchmal nicht allein durch Förderung innerhalb des regulären Unterrichts aufgefangen werden, sind aber gleichzeitig oft Grund für ausgeprägte Unsicherheiten und Ängsten in nahezu allen Fächern. Lese-Rechtschreib-Schwierigkeiten bedürfen daher in einigen Fällen einer besonderen Fördermaßnahme mit gezielter Unterstützung in einer kleinen Lerngruppe.
  • Training durch Schülertutorinnen oder Schülertutoren (Projekt „Schülern helfen Schülern“)
    Das Angebot richtet sich an Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 5-9, die sich für eine Form der unterstützenden Förderung in den Kernfächern mit intensiver persönlicher Begleitung entscheiden, die also dialogisch lernen möchten. Ein offener und ehrlicher Umgang mit den eigenen Defiziten fällt oft leichter, wenn man sich einem älteren Mitschüler/Schülerin anvertraut. Diese werden sehr intensiv sowohl methodisch wie auch didaktisch auf ihre Arbeit vorbereitet und bieten Förderpakete mit insgesamt 10 Trainingseinheiten in verschiedenen Fächern an.

Begabungsförderung

Um auch den vielfältigen Begabungen der Schülerinnen und Schüler gerecht zu werden und die Schülerinnen und Schüler herauszufordern, bieten wir eine umfassende Begabungsförderung auf drei verschiedenen Ebenen an.

  1. Akzeleration (d.h. beschleunigtes Lernen)
  • B. Springen von Klasse 9.1 in 10.2
    1. Drehtürmodelle (der/die Schüler/in verlässt für ein anderes Fach/ein anderes Projekt in einzelnen Stunden den Regelunterricht)
  • paralleles Erlernen zweier neuer Fremdsprachen,
  • paralleles Erlernen zweier Differenzierungskurse,
  • Erweiterungskurse, z. B. im Fach Englisch,
  • Forder-Förder-Projekte (Anfertigen einer Arbeit zu einem selbst gewählten Thema und Präsentation in offiziellem Rahmen),
  • Teilnahme an Oberstufenkursen,
  • Junior-Universität in der Oberstufe,
  • Kooperation mit dem Tanzzentrum Hiltrup
  1. Enrichment (Anreicherung des Lehrplans)
  • Sprachdiplome (Cambridge, DELF)
  • Bläser- und Chorklassen,
  • vielfältige Angebote im AG-Bereich, teilweise auch von außerschulischen Experten (Musik, Sprache und Literatur, Sport, Technik und Naturwissenschaft, Wirtschaft und Berufsleben, Ausbildungen zum Schulsanitäter, Streitschlichter und/oder Medienscout, Tutorkurse für das Projekt „Schüler helfen Schülern“),
  • Sportwettkämpfe,
  • Schülerwettbewerbe,
  • MINT-EC und Projektkurse