Grosseto-Austausch 2019

11.04.2019 Auch dieses Jahr hat wieder eine Schülergruppe vom Kardinal-von-Galen-Gymnasium am alljährlichen Schüleraustausch mit Grosseto teilgenommen. Vom 20.-27. März haben sich 18 Schüler aus der Jahrgangsstufe Q1 auf den Weg in die Toskana gemacht. Die Schüler erwartete ein buntes Programm, eine traumhafte Landschaft und 20 Grad Sonnenschein. Direkt am ersten Tag lernten die Schüler mit ihren Partnern die Innenstadt von Grosseto kennen (s. Foto).

Am Tag darauf erkundeten sie mit den italienischen Austauschschülern die etruskische Stadt Volterra und das geothermische Kraftwerk in Larderello, selbstverständlich mit einer Führung auf Italienisch. Samstagvormittag wurde der Unterricht in der Partnerschule, dem Liceo Antonio Rosmini, besucht. Anschließend konnten die Schüler einen Tag am Strand in Castiglione della Pescaia genießen. Der Sonntag wurde frei in den Familien verbracht. Am Tag darauf folgte ein Ausflug nach Siena, leider ohne die Italiener. Besonders se¬henswert waren der Dom und die berühmte Piazza del Campo, uns allen bekannt von der Titelseite unseres Lehrwerkes. Aufgrund schweren Sturms (hust, hust – Windstärke 3-4) veranlasste der Bürgermeister am Montagabend, dass am Dienstag alle Schulen ge¬schlossen und auch alle Schulausflüge abgesagt wurden. Somit wehte der geplante Ausflug nach Florenz buchstäblich davon… Für die Italiener war dieses Wetter „la fine del mondo“ (der Weltuntergang) und sie wurden aufgefordert das Haus nicht zu verlassen. Die Schüler jedoch trotzten dem „Sturm“ und gingen shoppen. Am Abend folgte die be¬kannte „cena di saluto“, ein klassisches italienisches Abschiedsabendessen. Am Morgen danach fiel der Abschied schwer, als die KvG-Schüler in den Zug Richtung Rom stiegen, um ihre Rückreise anzutreten. Der einzige Lichtblick war die Aussicht auf das baldige Wiedersehen: Der Gegenbesuch bei uns in Hiltrup wird für 13.-20. Mai erwartet. Viele werden auch über den Austausch hinweg Kontakt halten.

Julia Petscher und Melina Sievert