Kunst

Kunst

Aktuell wird der Unterricht im Fach Kunst in der Sekundarstufe I in den Klassen 5, 6, 7, 8 und (im Epochenunterricht) in der Klasse 9 erteilt. In der Sekundarstufe II wird das Fach Kunst von den Schülerinnen und Schülern gewählt. In der Oberstufe haben die Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit, Kunst als Leistungsfach zu wählen. Dazu kommen Schülerinnen und Schüler, die das Fach auch im Grundkurs schriftlich gewählt haben, um das Abitur auch dort anzustreben.

Zu den Lernorten des Fachs Kunst

Der Unterricht wird in 3 Fachräumen erteilt. Es steht dem Fachunterricht auch ein Werkraum zur Verfügung. Darüber hinaus verfügt das Fach über 2 Material- und Vorbereitungsräume und eine Fachbibliothek mit mehreren tausend Büchern.
Am Kardinal-von-Galen-Gymnasium ist es seit jeher traditioneller Bestandteil des Fachunterrichts auch außerschulische Lernorte aufzusuchen. Besuche von Museen, Galerien und Kunstmessen, etwa in Köln, Duisburg, Düsseldorf und Bremen zählen dazu; die Arbeit im Museum, aber auch das Arbeiten in der freien Natur tragen zur Erweiterung der Wahrnehmungsfähigkeit unserer Schülerinnen und Schüler bei.

Zur Bedeutung des Fachs Kunst im Schulleben

Das Fach Kunst am Kardinal-von Galen-Gymnasium Münster-Hiltrup genießt innerhalb und außerhalb der Schule ein sehr hohes Ansehen. Es trägt ganz wesentlich zur Profilbildung der Schule bei. Die Aktivitäten des Fachs Kunst sind nach Innen und Außen gerichtet. So finden häufig wechselnde und auch dauerhafte Ausstellungen im Schulgebäude statt. Ein Beispiel für eine aus dem Kunstunterricht erwachsene dauerhafte Einrichtung ist der im Jahre 2006 renovierte Meditationsraum. Dort gelang es durch eine Kooperation mit einem Hiltruper Glaskünstler den Entwurf eines damaligen Schülers umzusetzen. Durch die umfassende Mitarbeit der Kunst im Team bekam der Raum eine künstlerisch-ästhetische Gestaltung, die immer wieder lobend erwähnt wird Es entstand so der Meditationsraum, der unter Anderem auch als Schulkapelle genutzt wird. Pater Manfred Kollig aus dem bischöflichen Generalvikariat Münster nahm die Weihe des Raums und die Segnung der liturgischen Gegenstände in einem festlichen Gottesdienst vor.

Ausstellungen außerhalb der Schule in professionellen Galerien und Museen machen deutlich, wie hoch die Akzeptanz in der Fachwelt gegenüber der im Fach Kunst am Kardinal-von-Galen-Gymnasium geleisteten Arbeit ist. Die vielen erfolgreichen Bewerbungen unserer Abiturienten an künstlerischen Hochschulen stellen die gute Arbeit der Schule im Fach Kunst hinsichtlich ihrer Vorbereitung unter Beweis. Mehrere Beispiele fächerübergreifender Projekte machten unsere Schule auch auf nationaler Ebene bekannt.

Eine Vielzahl von Artikeln der regionalen wie überregionalen Presse berichtete, Radio- und TV-Berichte stellen immer wieder heraus, wie sehr das Fach Kunst am Kardinal-von-Galen-Gymnasium die Schule für fremde Augen prägt. Nicht zuletzt unterstreichen dies die erfolgreichen Beteiligungen unserer Schülerinnen und Schüler an Wettbewerben. Ausstellungen außerhalb der Schule in professionellen Galerien und Museen machen deutlich, wie hoch die Akzeptanz in der Öffentlichkeit gegenüber der im Fach Kunst am Kardinal-von-Galen-Gymnasium geleisteten Arbeit ist. Die vielen erfolgreichen Bewerbungen unserer Abiturienten an künstlerischen Hochschulen stellen die gute Arbeit der Schule im Fach Kunst hinsichtlich ihrer Vorbereitung unter Beweis. Mehrere Beispiele fächerübergreifender Projekte machten unsere Schule auch auf nationaler Ebene bekannt. War es 2004/5 das „Engelinnen-Projekt“ in der Kulturstiftung der Provinzial in Münster, was Furore machte, war es 2006/7 das Projekt „ES“ mit einer Ausstellung im Duisburger Wilhelm-Lehmbruck-Museum. Das letzte Projekt „Der König von Münster“ 2010 wurde das größte kulturelle Schulprojekt überhaupt. 161 Schülerinnen und Schüler aus drei Jahrgangsstufen zeigten in der Vernetzung mit den Fächern Musik, Literatur, Deutsch und Geschichte, welch ein Potential an Kreativität unsere Schule zu bieten hat. Die Zusammenarbeit mit Kulturstiftungen, Galeristen, Künstlern und nicht zuletzt der Kunstakademie Münster machen deutlich, wie erfolgreich hier im Fach Kunst die geforderte Wissenschaftspropädeutik im Fachunterricht betrieben wird. Im Frühjahr 2016 werden die Grundkurse der Einführungsphase (EF) unter der Leitung von Frau Ackermann und Herrn Heischkamp an einem Skulpturenprojekt im Garte des Herz-jesu-Krankenhauses teilnehmen.

Projekte des Faches Kunst
2004/5 das „Engelinnen-Projekt“ in der Kulturstiftung der Provinzial in Münster
2006/7 das Projekt „ES“ mit einer Ausstellung im Duisburger Wilhelm-Lehmbruck-Museum
2010„Der König von Münster“
2016 Skulpturenprojekt im Garten des Herz-Jesu-Krankenhauses in Hiltrup

Ehemalige Ausstellungsorte in kirchlichen Einrichtungen
Kath. Akademie Franz Hitze-Haus
Hauptabteilung Schule und Erziehung des Bischöflichen Generalvikariats
Jugendkirche Effata!
St. Joseph Kirche
Weitere Informationen finden Sie im Archiv!