Junge Vorleseprofis zeigen ihr Können

06.12.2016 Einen Text vor mehr als 100 Personen fehlerfrei vorzulesen treibt selbst manchen Erwachsenen die Schweißperlen auf die Stirn. Umso mehr überzeugten die Finalisten des diesjährigen Vorlesewettbewerbs der 6.Klasse mit ihren tollen Lesefähigkeiten.

Wie bereits in den vergangenen Jahren wechselte die sechste Jahrgangsstufe hierfür kurzfristig die Straßenseite, um gemeinsam in der Aula der Polizeihochschule den Schulsieger in einer stimmungsvollen Finalrunde zu ermitteln. Insgesamt acht Finalisten aus den vier Klassen traten in zwei Runden an und mussten sich dabei sowohl mit der Präsentation eines eigenen Buches als auch dem Vorlesen eines ihnen unbekannten Fremdtextes der Jury um Schuldirektor Heinrich Zopes stellen. Zusammen mit Angelika Schmuck von der Buchhandlung Hiltrup und Vertretern der Fachschaft Deutsch sowie der Oberstufenpaten wurden die Lesetechnik, die Textauswahl und die Textinterpretation bewertet.

Die durchgängig guten Leistungen machten der Jury die Entscheidung sehr schwer, bevor man schließlich Kieran Holthues aus der Klasse 6a als Schulsieger erkor. Dieser wurde sogleich von seinen Mitschülern frenetisch gefeiert und darf sich nun auf den Regionalausscheid in der Stadtbücherei Münster freuen.