Unser Programm

Posted on by
Berufs- und Studienorientierung am KvG (Übersicht nach Jahrgangsstufen)

Maßnahmen mit verpflichtender bzw. freiwilliger Teilnahme

Klasse 8:

„Berufe erkunden“ in Politik/Deutsch.

Klasse 9:

Fahrt zum BIZ (zunächst Vorstellung/allgemeine Beratung, dann betreutes Recherchieren der Schüler nach Informationen zu möglichen Berufsgruppen)

Girls‘ and Boys‘ Day (eintägige Erkundung eines “geschlechter-untypischen” Berufsfeldes)

„Bewerbung schreiben“ im Politik/Deutsch-Unterricht

EF:

Sozialpraktikum (Schule hat als Angebot unterschiedliche Praktikumsstellen zur Auswahl gestellt. In den ersten beiden vollen Wochen: Die Schüler werden während des Praktikums besucht und führen zum Schluss in der Schule in Reflexions- und Auswertungsgespräch.)

Praktikumsmappe als Portfolio (Die Mappe enthält außer den notwendigen Dokumenten für das Berufspraktikum auch weitere Aufträge: Beratungsgespräch, Informationsrecherche, Konzept erstellen, …)

Bewerbungstraining mit der DAK (Anfang der EF, verteilt auf mehrere Nachmittage, freiwillig).

GEVA-Berufseignungstest (Potenzialanalyse): entweder in der Schule (in Einzelfällen auch einzeln zu Hause), freiwillig. Schüler erhalten individuell eine komplexe Auswertung vom GEVA-Institut.

Speziell für die Bewerbung für das Berufswahlpraktikum-Praktikum (freiwillig):
Workshop „Da geht noch was!“ in Kleingruppen, in dem Schüler ohne Praktikum individuell beraten und weitere Schritte zur eigenständigen Praktikumssuche vereinbart werden. (ca. 3 Monate vor dem Berufswahl-Praktikum)

Q1:

2-wöchiges Berufspraktikum zu Beginn der Q1 mit anschließender Dokumentation durch einen Praktikumsbericht.

Besuch der Vocatium-Messe mit den Schülern der Q1 nach vorangegangener freiwilliger Anmeldung in der EF und Terminvereinbarung (Anfang Q1).

„Abitur und weiter?“ Kleingruppenarbeit mit Angestellten der Arbeitsagentur in der Schule zu individuellen Berufszielen (ca 2.Std.).

Vortrag „Studieren in Münster“ der Studienberatung Münster mit Frau Dr Ahlrichs, Frau Malhotra (Mitte der Q1, ca. eine Stunde).

Unirundgang mit den Referendaren (ca. drei Wochen nach obigem Vortrag, auf mehrere Nachmittage verteilt, freiwillig)

Vortrag „Duales Studium“ von Frau Reher. (2.HJ Q1) und Info zum sozialen Jahr etc.

Bewerbungstag „Duales Studium“ mit Frau Reher (3.Quartal Q1, freiwillig) bzw. freiwilliges soziales Jahr

Q2:

Hochschultag der WWU Münster Anfang November (freiwillig, in der Regel ganze Stufe)

Unirundgang mit den Referendaren in Münster (ca. drei Wochen nach obigem Vortrag, auf mehrere Nachmittage verteilt, freiwillig)

Für die ganze Oberstufe:

Expertentag (alle 2 Jahre für EF, Q1, Q2): Ehemalige und andere Experten aus verschiedenen, von den Schülern gewünschten Berufsgruppen werden eingeladen und stellen den Schülern mit ihren Azubis/Studenten in Kleingruppen ihre Berufsgruppe vor und beantworten Fragen (freiwillig).

Individuelles Beratungsangebot:
Frau Reher vom Arbeitsamt Münster kommt einen Montag im Monat in unsere Schule und bietet den ganzen Vormittag Beratungstermine an, für die SchülerInnen sich in eine Liste eintragen können.

Berufsorientierungsbüro BOB-R213: Berufskundliche Info-Materialien, Recherchemöglichkeiten zu Studium und Beruf, Sammlung und Pflege von 1000 Praktikumstellen der letzten 10 Jahre, Verteilzentrum für aktuelle Info-Materialien