Das Fair Mobil macht Station am KvG

23.11.2016 Am 21.und 22. November konnten die Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 6 das Fair Mobil am KvG erleben, einen Baustein des Projektes „Stark im MiteinanderN“ der Westfälischen Provinzial, des Jugendrotkreuz, der Schulpsychologischen Beratungsstelle sowie des Arbeitskreises soziale Bildung und Beratung.

Die Klassen 6a, 6b, 6c und 6d erfuhren an Stationen wie „Gemeinsam sind wir stark“, „Konfliktskyline“ oder „Skifahrt zur Schule“ im Klassenraum und in der Sporthalle, dass der Einzelne seine Ziele nur mit Hilfe seiner Mitschülerinnen und Mitschüler in einer kooperativen Gruppe erreichen kann.

Eine Besonderheit stellte in diesem Jahr die Erprobung dreier neuer, integrativer Stationen dar – „Die Expedition“, „Rolli-Rallye“ und „Blindes Vertrauen“ –, an denen die Schülerinnen und Schüler für die Bedürfnisse und Einschränkungen von Menschen mit Behinderung sensibilisiert wurden.

Die 6er hatten sichtlich viel Spaß bei der Erledigung der vielfältigen Aufgaben. Ein besonderer Dank geht hier an die mehr als 20 Streitschlichter, die die Schülerinnen und Schüler an den zehn Stationen kompetent einwiesen und gewohnt zuverlässig beim Auf- sowie Abbau der Stationen mithalfen.

Die Klassenlehrerteams sammelten wertvolle Erkenntnisse über das Kooperationsverhalten in ihren Klassen. Alle Beteiligten waren sich einig: Fair Mobil – „Gemeinsam sind wir stark“ ist ein lohnenswertes Projekt!